Suche

Nachrichten

FLVW.de Verhelfen koffeinhaltige Getränke wirklich zu Leistungssteigerungen? Viele Sportlerinnen und Sportler sind der Ansicht, dass koffeinhaltige Getränke im sportlichen Wettkampf "Flügel" verleihen können. Ein Trugschluss, wie der Anti-Doping-Beauftragte des Fußball- und Leichtathletik-Verbandes Westfalen (FLVW), Norbert Schlepp, meint.

LEICHTATHLETIK.DE Zum ersten Mal bietet die Deutsche Leichtathletik-Jugend (DLJ) ein Stadionsprecher-Seminar und Ehrenamtswochenende (30. November bis 2. Dezember) an. Das Programm richtet sich an alle, die Interesse an der Ehrenamtsarbeit oder am Job des Stadionsprechers haben oder dort bereits engagiert sind. Es werden keine Vorkenntnisse vorausgesetzt.

FLVW.de Die Deutscher Leichtathletik-Jugend (DLJ) führt vom 30. November bis zum 2. Dezember in Alsfeld (Hessen) ein Ehrenamts-Wochenende und ein Stadionsprecher-Seminar durch. Das Ehrenamts-Wochenende richtet sich an Einsteiger, bereits Engagierte und Verantwortliche im Jugendbereich. Für das Sprecher-Seminar können sich interessierte Jugendliche im Alter von 16 bis 26 Jahren melden.

Thomas Nagel Stüwe hat nun eine komplette Auswertung für die diesjähirge Cupwertung erstellt. Für den ausgefallenen Heidelauf haben wir jedem Teilnehmer 50 Punkte und die Wertung der Veranstaltung gut geschrieben, damit nun nicht einige Kinder in die Röhre schauen müssen, weil ihnen noch eine Veranstaltungswertung fehlt.

Bitte kontrolliert doch kurzfristig die Auswertung auf Fehler bei den Namenschreibweisen, den Geburtsjahrgängen und den Wertungen. Wir würden gerne am Kreisehrungstag in Vreden wieder jedem Teilnehmer eine korrekte Teilnahmeurkunde überreichen.

Korrekturwünsche bitte weiterhin per Email an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Endstand 2018

Sehr geehrte Damen und Herren,
sehr geehrte Leichtathletik-Freunde,

der Beginn der allgemeinen Wechselfrist am 1. Oktober 2018 ist wieder einmal das Zeichen dafür, dass das Jahr 2018 dem Ende entgegen geht. Bitte gestatten Sie uns mehrere Hinweise:

Startrechts-Wechsel

Zeitraum der allgemeinen Wechselfrist: 01.10.2018-30.11.2018 (Posteingang)

In dieser Zeit eingehende Anträge auf Wechsel des Startrechts werden zum 01.01.2019 gültig, sofern die Freigabe vom abgegebenden Verein nicht verweigert wird. Näheres regelt die Deutsche Leichtathletik-Ordnung (DLO)

Folgende Wege stehen Ihnen offen:

klassisch per Post: Antrag auf Startrechtswechsel.
https://www.flvw.de/leichtathletik/organisation/startrecht/

online unter www.lanet2.de

Eine Anleitung finden Sie unter
https://www.flvw.de/leichtathletik/organisation/startrecht/

Grundsätzlich ist es erforderlich, daß Sie uns die alte Startrechts-/Athletennummer angeben.

Nach Eingang eines Antrages auf Startrechtswechsel prüfen wir die Unterlagen und fordern die Freigabe beim abgebenden Verein oder Landesverband an.

Uns hilft es sehr, wenn Sie mit den vollständigen Unterlagen, die Sie bei uns einreichen auch gleich eine Freigabeerklärung des abgebenden Vereins einreichen. Das entsprechende Formular finden Sie hier:
https://www.flvw.de/leichtathletik/organisation/weitere-formulare/

Die Freigabeerklärung können Sie als abgebender Verein auch bereits vorbereiten - wenn Sie wissen, dass Sie ein Athlet verlässt. Diese können Sie uns gerne zusenden. Egal ob der Wechsel innerhalb von Westfalen stattfindet oder ein anderer Landesverband betroffen ist.

Den aktuellen Bearbeitungsstand können Sie unter
https://www.flvw.de/leichtathletik/organisation/startrecht/
Wechselbörse
einsehen

Online-Wechselbörse
===================

Auch in diesem Jahr bieten wir den Online-Service "Wechselbörse" an.
https://www.flvw.de/leichtathletik/organisation/startrecht/
Es wird zwischen Startrechtsbewegungen innerhalb Westfalens, als auch Zugänge von und Abgänge zu anderen Landesverbänden unterschieden.
Wenn Sie nicht möchten, dass ein Wechsel auf diese Weise bekannt wird, so geben Sie uns bitte Bescheid !

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an

Frau Weher 02307/371-483
oder an Herrn Pohl 02307/371-536

Mit freundlichen Grüßen

Thilo Pohl
Wettkampforganisation + IT

Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen e.V. (FLVW)
SportCentrum Kaiserau
Jakob-Koenen-Straße 2
D-59174 Kamen

Ab sofort findet eine Online Umfrage zum Thema Leichtathletik für Kinder statt. Die Umfrage wurde gemeinsam mit der Justus-Liebig-Universität Gießen erstellt und soll allen interessierten Athleten, Trainern, Eltern, Kampfrichtern und Zuschauern die Möglichkeit geben, sich zu Leichtathletikangeboten für Kinder zu äußern.

Eine sehr rege Teilnahme und Verbreitung ist seitens des Deutschen Leichtathletik-Verbandes ausdrücklich erwünscht. Die Bearbeitung der Umfrage nimmt ca. 20 Minuten Zeit in Anspruch und ist anonym.

FLVW.de Strahlender Sonnenschein und eine tolle Organisation sorgten beim Finale zum diesjährigen NRW-Hammerwurf-Cup 2018 am Samstagnachmittag (29.09) im Olfener Steversportpark nochmals für zahlreiche Bestleistungen.

Mit über 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, wovon nochmals 40 zum Finale in den Ring stiegen, hat diese Cup-Veranstaltung in der nordrhein-westfälischen Leichtathletik einmal mehr gezeigt, dass die Hammerwerfer zwar oft ihre Sportart auf den Nebenplätzen austragen, aber die Hammerwurffamilie eine verschworene Gemeinschaft ist, die immer wieder bei hervorragend besetzten Wettkämpfen tolle Leistungen erzielt.

goldgas unterstützt junge Leichtathleten in jeder Altersklasse, weil trainieren in der besten Ausrüstung allen Spaß macht - vom Hobbysportler bis zum Hoffnungsträger! So fördert unser Exklusiv Partner nicht nur unsere Hoffnungsträger beim goldgas Talent-Camp NRW und stattet alle Teilnehmer des goldgas Talent-Teams aus, sondern auch Sie als engagierten Verein.

 

FLVW.de In der verworrenen Situation um den Leichtathletik-Landesleistungsstützpunkt Münster will der Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen (FLVW) bis zum Jahresende endgültige Klarheit schaffen. "Leider ist es uns in einer Vielzahl von Sitzungen und Gesprächen nur vorübergehend gelungen, die handelnden Personen des SC Preußen und der LG Brillux zu einer Zusammenarbeit zu bewegen.

Es gibt nun kleinere Anpassungen im Zeitplan nach dem gestrigen Meldeschluss. Die 800m-Läufe der mU16/U14 werden nun zusammen gestartet. Alle Änderungen findet ihr auf der LADV.de Seite:

FLVW.de Es wird nicht einfach: Am Samstag, 1. September tritt die NRW-Auswahl auf der Universitätssportanlage am Horstmarer Landweg in Münster gegen die Niederlande an. Es ist bereits der 43. Ländervergleich. 42-mal konnten die Oranje-Hemden diese traditionelle Jugend-Begegnung für sich entscheiden.

LVN.de Die beiden NRW-Leichtathletikverbände bieten auf Initiative der Landestrainer Gehen die Möglichkeit, in die Disziplin Gehen hineinzuschnuppern und für interessierte junge Aktive die Eignung zu überprüfen. Dazu wird am 1.9. am Rande des U-16-Länderkampfes NRW - Niederlande in Münster ein Sichtungslehrgang angeboten.

FLVW.de Für seine Kampfrichterinnen und Kapfrichter bietet der Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen (FLVW) im Herbst eine Fortbildungsmöglichkeit an: Am 29. September 2018 findet in Bochum-Wattenscheid die nächste Grundausbildung für Starterinnen und Starter statt.

Auf der Internetseite des FLVW ist nun der Leichtathletik-Newsletter 4-2018 zum Download freigegben worden.

Derzeit laufen die Vorbereitungen auf den NRW-Laufkalender 2019 auf Hochtouren. Wir konnten nun die Generierung des Laufkalendereintrages direkt in das DIALOG-System integrieren, sodass die Vereine die Anzeigen ansehen, ggf. korrigieren und im Anschluss den aktualisierten Korrekturabzug freigeben können. Einige Kleinigkeiten wie die Schriftgröße oder Umlaute müssen in den nächsten Tagen noch optimiert werden. Veranstalter von genehmigten Läufen können sich nun auch direkt das DLV-Logo „genehmigter/bestenlistenfähiger Lauf“ herunterladen und damit werben.
- Neele Holzhausen, NRW-Laufakademie

Ich bin auch gerade dabei die Termine für unsere RaceResult-Anlagen für 2019 vorzubereiten. Daher benötige auch ich hier kurzfristig eure Anträge für das kommende Jahr. In diesen Jahr habe ich bereits 18 Termine für die RaceResult-Anlagen verplant. Für 2019 habe ich bereits weitere, neue Anfragen - gerade der Mai, Juni 2019 wird sehr voll.

Bitte prüft doch schon einmal, ob ihr eure Lauftermine beim Verband beantragt habt und ob ihr im neuen Laufkalender 2019 mit einer Anzeige erscheinen wollt. Viele Laufveranstaltungen aus 2018 sind für 2019 noch gar nicht beim Verband im Dialogsystem angemeldet.

Zusätzlich benötige ich auch eure Rückmeldungen zur geplanten Nutzung unserer RaceResult-Systeme für 2019!! Bei mehreren Veranstaltungen fehlt mir hier der geplante Termin für 2019!!

Wir werden die RaceResult Anlage wieder zu den bekannten Konditionen von 0,30 € pro Finisher verleihen. Die digitalen Zeit-Anzeigen können auch einzeln beim Kreis geliehen werden (falls der Termin frei ist) für 10 € pro Anzeige (hier gab es bereits zwei Anfragen in 2018).

Mit sportlichen Gruß
Ingo Röschenkemper
VKLA Ahaus/Coesfeld

In seiner vergangenen Sitzung am 12. Juli hat der Verbands-Leichtathletik-Ausschuss (VLA) beschlossen, dass der Fußball- und Leichtahletik-Verband Westfalen (FLVW) ab dem 1. Januar 2019 auch für alle Athletinnen und Athleten der Altersklasse U14 (W/M 12 und 13) verbindlich Startpässe für die Teilnahme an Wettkämpfen vorgeschrieben sind.

Damit trägt der FLVW auch den einschlägigen Bestimmungen der Deutschen Leichtathletik-Ordnung (DLO) Rechnung und sorgt für Rechtssicherheit bei der Umsetzung der Datenschutzgrundverordnung. Startpassanträge müssen wie bisher von den Vereinen beim Verband gestellt werden, die Originale mit den Originalunterschriften verbleiben bei den Vereinen.

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com